Wir präsentieren textilchemische Lösungen am Welttag der Wissenschaft

Der „Welttag der Wissenschaft“ ist ein internationaler Aktionstag, der von der UNESCO ins Leben gerufen wurde. In diesem Jahr präsentieren wir Ihnen am Welttag der Wissenschaft unsere textilchemischen Lösungen für die Herstellung von maschinenwaschbarer, filzfreier Wolle mit Protease-Enzymen.

Graphik mit verschiedenen Icons: Textilien, chemischen Apparaturen und einer Waschmaschine.

Am Welttag der Wissenschaft stellen wir textilchemische Lösungen vor, die Ihren Alltag bequemer machen.


Textilchemische Entwicklung für Verbraucher

Der Welttag der Wissenschaft für Frieden und Entwicklung, auf Englisch World Science Day for Peace and Development, ist ein weltweiter UNESCO-Aktionstag. Am Welttag der Wissenschaft, dem 10. November, präsentiert Textilchemie Dr. Petry die Vorteile der textilchemischen Entwicklungen, von denen Sie als Verbraucher profitieren können.

Textilchemie ist ein ziviler Forschungsbereich

Textilchemie ist ein Teilbereich der Chemie. Textilchemische Forschung ist ein wichtiger ziviler Forschungsbereich. Am Welttag der Wissenschaft wollen wir Ihnen ins Bewusstsein rufen, welche Vorteile die textilchemische Forschung auch Ihnen beschert hat. Ohne Textilchemie gäbe es keine bedruckten Kleider, farbigen Hemden, modischen Jeans, waschbaren Wolltextilien oder wasserdichten Schirme und Jacken.

Die Chemiker und Textilingenieure in der Entwicklungsabteilung von Textilchemie Dr. Petry sind ständig damit befasst, neue, innovative Textilhilfsmittel für die Färberei, Druckerei und Veredlung von Textilien und Garments zu entwickeln. Außerdem sind sie immerfort auf der Suche nach modernen, umweltfreundlichen Verfahren, um umweltbelastende Methoden zu ersetzen.

Umweltfreundliche enzymatische Filzfrei-Ausrüstung

Dank textilchemischer Forschung können auch Sie von umweltfreundlichen, weichen, filzfrei-ausgerüsteten Wollmützen und Schals, von maschinenwaschbaren Socken und gemütlichen Pullovern profitieren, die in der Waschmaschine nicht eingehen oder verfilzen.

Unser enzymatisches LANAZYM-Verfahren ist eine umweltfreundliche Alternative zum herkömmlichen Chlor-Hercosett-Verfahren. Die Protease-Enzyme in unserem PERIZYM AFW sorgen dafür, dass sich die Schuppen der Wollfasern nicht mehr miteinander verhaken können. In der Folge erhalten Sie durch die moderne biotechnologische Behandlung Textilien, deren Filzneigung deutlich reduziert wurde. Dabei behalten ausgerüstete Wolltextilien noch den typischen Woll-Charakter.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Fragen zu unseren umweltverträglichen Enzymen und Textilhilfsmitteln für die moderne, ökologische Textilveredlung haben, so stehen Ihnen unsere Spezialisten gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Online-Kontaktformular.