Umweltfreundlich filzfrei mit Enzymen

Wolltextilien, die häufig gepflegt werden, wie Socken oder Unterwäsche, sollten bequem maschinenwaschbar sein. Damit Wolle in der Waschmaschine nicht verfilzt oder einläuft, wird sie filzfrei ausgerüstet. Das herkömmliche Chlor-Hercosett-Verfahren belastet die Abwässer stark mit Chlorverbindungen und Hilfsmitteln. Unser LANAZYM-Verfahren stellt eine ökologisch saubere Alternative dar.

Bild von Wollknäuel mit Antifilzausrüstung

Aktuelle Neuigkeiten über die Antifilzausrüstung von Wolle mit Protease-Enzymen im Lanazym-Verfahren.


Filzen, Schrumpfen, Pilling

Wenn Wolle nicht speziell gegen das Filzen ausgerüstet wird, schrumpft und filzt sie beim Waschen. Üblicherweise erfolgt die Antifilzausrüstung durch das ökologisch bedenkliche Chlor-Hercosett-Verfahren. Dabei werden die Wollschuppen mit Hilfe von Chlor abgelöst, so dass sich die Fasern an der schuppigen Oberfläche nicht mehr verhaken können. Nach der Chlorbehandlung ist eine Antichlorbehandlung im Alkalischen mit Sulfiten nötig. Im Anschluss daran wird die Wolle mit Kunstharzen ummantelt. Das Ergebnis sind waschbare Super-Wash-Wolltextilien, die aufgrund der Behandlung ihren natürlichen Wollcharakter teilweise verloren haben und zum Vergilben neigen. Darüber hinaus belasten beim Chlor-Hercosett-Verfahren Tonnen von Chlor, AOX (adsorbierbaren, organisch gebundenen Halogenen) und umweltbelastenden Hilfsmitteln das Abwasser.

Biologische Antifilzausrüstung mit LANAZYM

Eine umweltfreundliche Alternative zum Chlor-Hercosett-Verfahren stellt die biotechnologische Behandlung der Wolle mit Protease-Enzymen dar. Die eingesetzten Enzyme modifizieren die Wollschuppen so, dass die Fasern nicht mehr so stark verfilzen können.

Mit unserem Petry-LANAZYM-Verfahren bieten wir eine umweltschonende Behandlung, bei der die natürlichen Eigenschaften der Wolle erhalten bleiben. Darüber hinaus wird die Pilling-Neigung der Wolle – ein großes Problem bei Super-Wash-Wolltextilien – durch die Behandlung mit PERIZYM AFW deutlich reduziert.

Unsere Ziele bei der Entwicklung waren:

  • Waschmaschinenfeste Wolle, im Wollwaschgang bis 40 °C waschbar
  • Vollständige Substitution der umweltrelevanten Einsatzstoffe
  • Senkung des Wasserverbrauchs

Für detaillierte Informationen zum Einsatz von PERIZYM AFW zur Griffvariation, Antipillingausrüstung oder Antifilzbehandlung helfen Ihnen unsere Vorbehandlungs- und Färbereispezialisten gerne weiter. Sollten Sie Interesse am Einsatz unseres LANAZYM-Verfahrens haben, kontaktieren Sie unsere Spezialisten.