Super-Stone-Wash von Jeansbekleidung

Mit Super-Stone-Wash-Enzymen, wie mit unserer Cellulase-Präparation PERIZYM SC 400, können Sie auf indigogefärbter Jeansbekleidung in nur einem Waschgang sehr gute Stone-Wash-Effekte und helle Waschungen herstellen. Der Zusatz unseres Spezialwaschmittels PERLAVIN PSP verhindert Backstaining und hilft, abgelösten Indigofarbstoff sowie Fasern von der Denim-Ware zu entfernen.

Bild einer grauen Jeanshose nach Behandlung mit PERIZYM SC 400

Enzymatische Super-Stone-Wäsche von indigogefärbten Denim-Jeans und Garments mit PERIZYM SC 400 und PERLAVIN PSP ohne Bimssteine.

 

Super-Stone-Wäsche von Denim-Garments ohne Bimssteine

Super-Stone-Washing ist ein Waschverfahren für indigogefärbte Jeansbekleidung, bei dem die Garments besonders stark an den Nähten und Kanten aufgehellt werden. Die so gewaschenen Denimartikel werden als super-stonewashed bezeichnet. In nur einem einzigen Waschgang können durch den Zusatz spezieller Super-Stone-Wash-Enzyme auch ohne den Einsatz von Bimssteinen sehr starke Waschungseffekte erzielt werden. Der Verzicht auf Bimssteine bietet deutliche Vorteile, denn Bimssteine müssten nach der Wäsche aufwendig aus der Ware entfernt werden. Außerdem könnte es durch den Abrieb der Steine in der Produktion zu Problemen in der Trommelwaschmaschine sowie im Abwassersystem und bei der Abwasserbehandlung kommen.

Enzymatische Super-Stone-Wäsche mit PERIZYM SC 400 und PERLAVIN PSP

Für die Super-Stone-Wäsche auf Trommelwaschmaschinen bieten wir unsere neue neutrale Enzympräparation PERIZYM SC 400 an, die speziell für die Anwendung ohne Bimssteine entwickelt wurde. In Kombination mit dem Spezialwaschmittel PERLAVIN PSP erzielen Sie mit PERIZYM SC 400 sehr starke Aufhellungseffekte bei geringer Rückanschmutzung (Backstaining). Darüber hinaus erhält die Ware durch die Super-Stone-Wäsche auch ohne zusätzlichen Weichmachereinsatz einen angenehm weichen Griff.

PERIZYM SC 400 ist für den Einsatz bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen geeignet. Das Anwendungsoptimum der Cellulaseformulierung liegt zwischen 35 und 50 °C. Darüber hinaus enthält das Produkt ein integriertes Puffersystem. Durch den Zusatz von PERLAVIN PSP, das über hervorragende schmutztragende Eigenschaften verfügt, wird Backstaining auf den weißen Schussfäden durch abgelösten Indigofarbstoff oder farbige Faserbruchstücke verhindert. Die durch die Cellulasen abgelösten Partikel werden durch PERLAVIN PSP dispergiert und in der Flotte gehalten, so dass sie im abschließenden Spülprozess gut von der Ware entfernt werden können.

Die Wirkungsweise von Cellulaseenzymen

"Enzyme sind sogenannte Biokatalysatoren. Cellulasen sind spezielle Enzymproteine, die in der Lage sind, die 1,4-glykosidischen Bindungen von Cellulosemolekülen zu spalten. Cellulaseenzyme werden in der Textilveredlung unter anderem beim Biopolishing aber auch bei der Jeanswäsche eingesetzt. Durch den Einsatz von Cellulasen im Garment-Washing werden abstehende Fasern sowie Indigo-Farbstoff von der Oberfläche des Denimgewebes entfernt. Gewebe mit ringgefärbten Kettgarnen, enthalten so ein abgetragenes, gewaschenes Aussehen. Bevor Cellulasen in der Textilveredlung eingesetzt wurden, konnten solche Stone-Wash-Effekte ausschließlich durch rein mechanische Prozesse, wie durch das Waschen mit Bimssteinen, erzielt werden."


Unsere Rezeptempfehlung für PERIZYM SC 400 und PERLAVIN PSP

Für die enzymatische Stonewäsche von indigogefärbter Denimbekleidung empfehlen wir den Einsatz von PERIZYM SC 400 und PERLAVIN PSP nach der folgenden Rezeptur:
 

    0,5 – 2,0   g/l   PERIZYM SC 400
    1,0 – 2,0   g/l   PERLAVIN PSP


Die optimale Einsatzmenge von PERIZYM SC 400 richtet sich nach:

  • gewünschtem Stonewash Look
  • Gewicht und Art des zu behandelnden Denims 
  • Entschlichtungsgrad
  • Flottenverhältnis
  • Behandlungszeit
  • Maschinentyp 


Der pH-Wert für die Behandlung mit der neutralen Cellulase sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen. PERIZYM SC 400 enthält bereits ein integriertes Puffersystem, so dass Sie – in Abhängigkeit von Ihrem Betriebswasser – auf die Zugabe eines zusätzlichen Puffers verzichten können. Die Behandlung dauert, je nach gewünschter Effektstärke circa 20 bis 60 Minuten bei 35 bis 50 °C und sollte bei einem Flottenverhältnis von 1:3 bis 1:10 durchgeführt werden. Ein Zusatz von Bimssteinen ist nicht erforderlich. Damit eine etwaige enzymatische Schädigung des Baumwollgewebes verhindert wird, sollte auf die Super-Stone-Wäsche ein Enzymstopp folgen. Diesen können Sie durch eine 5-minütige Behandlung bei 85 °C oder den Zusatz von 1 g/l PERISTAL WWC, einem speziellen Hilfsmittel für die Garmentveredlung, erreichen. Abschließend wird die Ware gespült und auf dem Tumbler getrocknet.

Für weitere Informationen zum Einsatz von PERIZYM SC 400 können Sie hier unseren neuen Flyer herunterladen.

Kontaktieren Sie uns

Zum Erzielen von modischen Effekten auf Denim- sowie Non-Denim-Garments bieten wir eine Vielzahl von Spezialprodukten. Wenn Sie Fragen zu unseren Hilfsmitteln oder bei der technischen Umsetzung neuer Styles haben, stehen Ihnen unsere Garment-Spezialisten gerne zur Seite.