Schnellfärben von PES mit PERIGEN E-PES

Durch schnelleres Aufheizen können Sie den Zeit- und Energieverbrauch während des PES-Färbeprozesses reduzieren. Mit PERIGEN E-PES, unserem neuen Egalisierer für das Schnellfärben von Polyester, können Sie egale, gut reproduzierbare Färbungen auf Polyester erzielen. Während der Aufheizphase bei Heizraten von bis zu 5 °C/min wird das Aufziehen der Farbstoffe durch das Färbereihilfsmittel verlangsamt, im HT-Bereich wirkt es egalisierend aber nicht retardierend.

Bild eines gefächerten Polyester-Gewebes

Fürs Schnellfärben von Polyester bietet Textilchemie Dr. Petry mit PERIGEN E-PES einen Egalisierer, der egale Färbungen bei hohen Aufheizraten ermöglicht.

 

Langsames Heizen für egale Färbungen üblich

Um beim Färben von Polyester ein gleichmäßiges Aufziehen der Dispersionsfarbstoffe und eine egale Färbung der Ware zu erreichen, wird die Färbeflotte möglichst langsam aufgeheizt. Üblich sind niedrige Aufheizraten von 2 bis 3 °C pro Minute bis zu einer Temperatur von 80 °C sowie von 1 °C pro Minute bis zum Erreichen der HT-Färbetemperatur. Im Schnellfärbeverfahren kann unter Zusatz unseres speziellen Egalisierers PERIGEN E-PES mit bis zu 5 °C/min aufgeheizt und der Gesamtprozess dadurch deutlich verkürzt werden.

PERIGEN E-PES für das Schnellfärbeverfahren

PERIGEN E-PES ist ein hochwirksames Egalisiermittel, das speziell für das Schnellfärben von Polyester entwickelt wurde. Das Färbereihilfsmittel unterstützt die Migration der Farbstoffe in die Faser, enthält jedoch keine aus ökologischen Aspekten fragwürdigen aromatischen Carrier, die aufgrund von Faserquellung die Färbetemperatur reduzieren würden. Im HT-Färbebereich bei 130 °C wirkt das Produkt egalisierend, hat jedoch keine hemmende färberische Wirkung und keinen negativen Effekt auf die Farbstoffausbeute. Lediglich während der Aufheizphase wirkt PERIGEN E-PES retardierend, das Aufziehen der Dispersionsfarbstoffe auf die Polyesterfaser wird verlangsamt. Dadurch können die Farbstoffe selbst bei hohen Aufheizraten von bis zu 5 °C pro Minute gleichmäßig und egal auf die Ware aufziehen.

Reduktion des Aufziehvermögens in der Aufheizphase

Die Egalisierwirkung von PERIGEN E-PES beruht darauf, dass das Aufziehvermögen der Dispersionsfarbstoffe während der Aufheizphase reduziert wird. Die Farbstoffe ziehen erst bei höheren Temperaturen aus der Färbeflotte aus. Bei Trichromien werden dabei auch etwaige Unterschiede im Aufziehverhalten der verschiedenen Farbstoffe unterschiedlicher Konstitution ausgeglichen, was auch bei hohen Aufheizraten zu sehr egalen und gut reproduzierbaren Färbungen führt. Durch das schnellere Aufheizen können Sie den Zeit- und Energiebedarf während des PES-Färbeprozesses signifikant reduzieren.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Interesse an der Optimierung Ihrer Färbeprozesse oder Fragen rund ums Färben haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.