Oil Bleeding – Eine neue Herausforderung in der Konfektion

Unser Entwicklungsleiter, Rudi Breier, hält im Rahmen des Konferenzprogramms auf der Messe InterDye & Textile Printing Eurasia einen Fachvortrag zum Thema „Oil Bleeding – eine neue Herausforderung in der Konfektion“. Rudi Breier geht in seiner Präsentation dem Oil-Leaking-Phänomen auf den Grund, erklärt die möglichen Ursachen und stellt Lösungen vor. Der Vortrag findet am Freitag, 26. Oktober 2018 um 11:45 Uhr im Konferenzzentrum des Istanbul Expo Centers statt. Sie können Rudi Breier auch zum persönlichen Gespräch auf unserem Stand (Halle 9, Stand B421) treffen.

Foto von Herrn Rudi Breier, Referent zum Thema "Oil Bleeding"

Rudi Breier von Dr. Petry hält eine Vortrag zum Thema "Oil Bleeding" auf der InterDye in Istanbul

 

Oil Bleeding - A New Challenge in Ready Making

Oil Bleeding – Eine neue Herausforderung in der Konfektion

„Oil Bleeding“ bedeutet Migration von Avivagen vom Näh- oder Stickfaden in den vernähten Stoff nach der Konfektion. Diese Migration verursacht, nachdem die Kleidungsstücke einige Tage gelagert wurde, sichtbare Markierungen oder sogar Streifen in Kett- und/oder Schussrichtung entlang der Nähte. Was ist der Grund dafür, dass dieses Phänomen heutzutage häufiger auftritt? Wir geben einen umfassenden Einblick in das Thema Oil Bleeding/Oil Leaking. Wir haben ein Testverfahren entwickelt, mit dessen Hilfe wir in der Lage waren, eine umfangreiche Studie zu den Ursachen des Oil Bleedings durchzuführen. Dabei haben wir drei Hauptfaktoren herausgefunden: die Warenkonstruktion, die Ausrüstung des Stoffs sowie die Avivage des Näh-/Stickgarns. Dank unserer Studienergebnisse konnten wir erfolgreich eine neue Garnavivage entwickeln und auf den Markt bringen, die das Oil Bleeding auf empfindlichen Waren verhindert.