Nähgarnavivage für Einsatz im lebensmittelnahen Bereich

Nähgarne für den Einsatz im lebensmittelnahen Bereich müssen der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 entsprechen. Mit PERIXEN FDA haben wir eine Nähgarnavivage entwickelt, die dieser europäischen Verordnung entspricht. Mit PERIXEN FDA ausgerüstete Garne können prinzipiell im Lebensmittelbereich eingesetzt werden. Eine Zulassung der ausgerüsteten Garne nach FDA-Vorschriften oder anderen länderspezifischen Kriterien muss jedoch vom Garnhersteller selbst beantragt werden.

Bild von mit PERIXEN FDA ausgerüstetem Garn auf Spule und Teebeuteln

Nähgarne, die für den Kontakt mit Lebensmitteln bestimmt sind, müssen in der EG der Verordnung Nr. 1935/2004 entsprechen: Mit PERIXEN FDA haben wir eine Avivage für den Einsatz im lebensmittelnahen Bereich entwickelt.


Nähgarne im Lebensmittelbereich

Nähgarne werden bei der Verarbeitung sowie für die Verpackung von Lebensmitteln eingesetzt. Die Garne dienen beispielsweise zum Vernähen von Filtern für die Käseherstellung aber auch für Tee- und Kaffeedauerfilter, zum Anbringen von Etiketten oder zum Verschließen von Mehl-, Kaffee- oder Kartoffelsäcken.

Verordnung (EG) Nr. 1935/2004

Materialien oder Gegenstände, die Kontakt zu Lebensmitteln haben, müssen im Europäischen Wirtschaftsraum der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 entsprechen. Die Verordnung soll eine Gesundheitsgefährdung des Menschen oder eine Beeinträchtigung der Lebensmittel verhindern.

PERIXEN FDA ist eine Nähgarnavivage, welche in zahlreichen Anwendungsfällen den Anforderungen von (EG) 1935/2004, Artikel 3 entspricht. Darüber hinaus stimmen die Rohstoffe, die für PERIXEN FDA verwendet werden, auch mit der Vorschrift 21 CFR der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) überein.

Nähgarnavivage PERIXEN FDA

PERIXEN FDA ist wasserfrei und kann per Galette oder Präzisionspumpsysteme auf alle Arten von Nähgarnen appliziert werden. Die Avivage verleiht dem Garn hervorragende Reibwerte und verhindert wirksam das Auftreten eines Stick-Slip-Effekts. Zudem ist die Ableitung der Hitze von der heißen Nähnadel während des Nähvorgangs gewährleistet. Dies ermöglicht einen störungsfreien Nähvorgang auch unter erschwerten Bedingungen.

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zum Einsatz von PERIXEN FDA als Nähgarnavivage im lebensmittelnahen Bereich? Unsere Garnspezialisten helfen Ihnen gerne weiter.