PERIGEN FTR/C

Multifunktionales Hilfsmittel für das Färben von Cellulose


PERIGEN FTR/C wird hauptsächlich für das Färben von Maschenware und Garments aus Baumwolle mit Substantiv-, Reaktiv-, Schwefel- und Küpenfarbstoffen verwendet. Auch problematische Farbstoffe, wie zum Beispiel Türkis, können mit PERIGEN FTR/C gefärbt werden. Das einbadige Waschen und Färben sollte vorzugsweise bei mittleren bis dunklen Farbnuancen durchgeführt werden. Für hellere Färbungen ist dieses Verfahren nur sinnvoll, wenn keine brillanten Farbtöne gefordert werden oder wenn eine zusätzliche Bleiche angeschlossen werden kann. Eine Bleiche nach der Färbung ist nur mit ausgewählten Farbstoffen möglich. PERIGEN FTR/C wird außerdem in der Vorbehandlung zum Netzen und Waschen von Cellulose und deren Mischungen eingesetzt. Das Produkt kann sowohl in der Peroxid- wie auch in der Chlorbleiche verwendet werden.


PERIGEN FTR/C wirkt egalisierend auf Direkt-, Reaktiv- und Schwefelfärbungen. Die Löslichkeit von phthalocyaninhaltigen Farbstoffen wird durch PERIGEN FTR/C verbessert. Dadurch wird die Flottenstabilität erhöht und die Bildung von Flecken – verursacht durch Farbstoffausfällungen – vermieden. Das Produkt wirkt nicht nur bei phthalocyaninhaltigen sondern auch bei anderen Reaktivfarbstoffen löslichkeitsfördernd und egalisierend. Vor allem auch bei der Reaktivfärbung von Viskose werden Unegalitäten und Faltenmarkierungen durch PERIGEN FTR/C vermieden. Bei der Anwendung im Färbebad werden Affinitätsunterschiede ausgeglichen und die Reproduzierbarkeit der Färbung wird verbessert. Aufgrund seiner multifunktionalen Eigenschaften ist das Produkt für das einbadige Waschen und Färben von Baumwolle und deren Mischungen geeignet. PERIGEN FTR/C verfügt über ein hervorragendes Netz-, Wasch- und Emulgiervermögen sowie sehr gute Dispergiereigenschaften. Das Produkt enthält Komponenten, die die Laufeigenschaften von Stückwaren verbessert und der Bildung von Lauffalten entgegen wirken.

Zurück zu den Suchergebnissen

* Mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder