PERLAVIN SMN conc.

Spezielles Waschmittel für Polyester, Polyamid und Mikrofasern

Tensidsystem für Baumwolle für den medizinischen Bereich


PERLAVIN SMN conc. wird eingesetzt beim Netzen und Waschen von Synthetics und Mischungen mit Elastanfasern sowie beim Entschlichten und beim einbadigen Waschen und Färben von Mikrofasern. Das Produkt wird für das Waschen, Vorbehandeln und Bleichen von Baumwolle in Flocke, Garn und Flächengebilden eingesetzt.


PERLAVIN SMN conc. besitzt aufgrund seiner Zusammensetzung ein hohes Netzvermögen und ein besonders ausgeprägtes Emulgiervermögen für Präparationen, wie sie beim Spinnen von Polyester und Polyamid eingesetzt werden. Diese Öle werden durch PERLAVIN SMN conc. von den Fasern abemulgiert und in Dispersion gehalten. Darüber hinaus werden Siliconavivagen von Mischungen mit Elastanfasern wirkungsvoll entfernt. Auch beim Entschlichten von Synthetics werden durch die gute Netz-und Emulgierwirkung von PERLAVIN SMN conc. sehr niedrige Restauflagen erzielt. PERLAVIN SMN conc. ist von solch hoher Wirksamkeit, dass Waschen und Färben auch bei Mikrofasern einbadig durchgeführt werden können. Durch die hohe Waschkraft von PERLAVIN SMN conc. wird die Egalität der Färbungen gefördert. Aufgrund des speziellen Tensidsystems ist PERLAVIN SMN conc. besonders für die Behandlung von Baumwolle für den medizinischen Anwendungsbereich geeignet: -Faserbegleitsubstanzen (Baumwollfette und- wachse, Paraffinierungsmittel) werden gründlich entfernt. Die Anforderungen nach DAB können leicht erreicht werden -PERLAVIN SMN conc. ist leicht auswaschbar, der Grenzwert für Tenside bei medizinischen Artikeln kann dadurch eingehalten werden PERLAVIN SMN conc. kann im schwach sauren, im neutralen oder im alkalischen Bereich eingesetzt werden. Es enthält keine Lösemittel.

Zurück zu den Suchergebnissen

* Mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder